Referenzen / Presse


Zeitungsartikel in Vollbild sehen und lesen...

 

 28. März 2018

 

BOB DYLAN - NEWS

 

25. März 2018

BONIFATIUS BOTE 

 

Das Bild auf dem Domplatz zuerst vorgestellt:

WHEN HE RETURNS  -  Wenn Er wiederkehrt

 

 


28.März 2018

Hünfeld  -  Mausefallen, Straßenzüge, Unterwasserwelten – der IDEA-Kunstverein Hünfeld hat die Ausstellung  „Geheime Zeichen“  in der Galerie im Glockengasbehälter des Museums Modern Art eröffnet. 
27 Kunstwerke zieren ab sofort die Wände im Glockengasbehälter. Bei der Eröffnung freute sich Ingrid Heß über die große Resonanz an der Ausstellung. Jedes Jahr stellen die Künstler des Vereins ihre Werke im Museum Modern Art aus. Zum Thema „Geheime Zeichen“ haben die Künstler im Laufe des Jahres ganz unterschiedliche Werke erstellt – mit verschiedenen Materialien, Techniken und in unterschiedlichsten Formen. 
Dagmar Schröder erläuterte den Besuchern bei der Ausstellungseröffnung die Begriffe „Geheimnis“ und „Zeichen“. Ingrid Heß lud die Gäste ein, sich mit den Kunstwerken auseinanderzusetzen und sich auf die Suche nach den versteckten Botschaften zu machen. 
Zu den ausstellenden Künstlern gehören Günter Blechschmidt, Annette Blum, Bernadette Böhm, Margot Butt, Gabriele Eckardt, Conny Gies, Peter Hackel, Horst Heil, Ingrid Heß, Klaus Hochberger, Luitgard Knips, Brigitte Molnar, Jutta Palm, Waltraud Quell, Yassin Raslan, Karin Reidt, Lisa Röhrig, Brigitte Rudolph, Iris Schäfer, Dagmar Schöder, Eva Schulz, Mary Seufert, Andrea Silvennoinen, Bärbel Stückradt-Nikutta, Ingrid Ulbig, Claudia Wiegard und Horst Zander. 
Bürgermeister Stefan Schwenk lobte die Künstler: „Es sind ganz tolle Ideen dabei.“

 

Die Werke der Ausstellung „Geheime Zeichen“ sind bis Sonntag, 27. Mai, donnerstags bis sonntags, 15:00 bis 18:00 im Museum Modern Art zu sehen.


"Begegnung"

heißt die Ausstellung der Druckwerkstatt Fulda, die Dezember 2017 bis Ende Januar 2018 in der Kurpark-Residenz in Bad Salzschlirf präsentiert wird....


3.3.2016

Aktuelles aus Hünfeld

"RAUM UND KÖRPER"


28. Dezember 2015

Fuldaer Zeitung

"ALTE & NEUE DRUCKTECHNIKEN"



 

 

 

10. September 2015

...zur Ausstellung:

"Lieder werden Leinwand"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

...In der Galerie Raab sind Bilder heimischer Künstler

wie Bernd Baldus und Andrea Silvennoinen zu entdecken...

 

September 2015 

Ankündigung im

Marktkorb 

zur Ausstellung mit Beteiligung:

 

"Wenn Lieder Leinwand werden"

 

... 25 Kreative aus ganz Deutschland, vom Bodensee,

aus der Lüneburger Heide und natürlich aus den hiesigen Gefilden,

(zum Beispiel Bernd Baldus, Andrea Silvennoinen und Bernd Lehmann)

haben unterschiedliche Dylan-Songs auf sich wirken lassen und ihre 

Eindrücke künstlerisch umgesetzt...

September 2015

OSTHESSEN NEWS

 

Lieder werden Leinwand

 

 

Links die Radierung:  Fulda trifft Dylan

von Andrea Silvennoinen


...Klicken sie bitte auf das Bild,

um den Artikel vergrößert zu lesen.

 

 

 

 

 

 

 

 

08. Februar 2015

Hünfelder Zeitung

Zur gemeinsamen Kunstausstellung mit

Künstlern des IDEA - Kunstvereins:

VERSCHIEDENE STILE UND MALTECHNIKEN

 


02. Dezember 2014

 

OSTHESSEN NEWS

 

Zur Ausstellung:

"Franziskus und..."

 

im Bonifatiushaus, Fulda

30. November 2014

 

Bonifatiusbote

 

zur Ausstellung:

"FRANZISKUS UND..."

 

im Bonifatiushaus, Fulda

 

25. November 2014

 

Fuldaer -

schöne

Nachrichten

 

"FRANZISKUS  UND..."

24. November  2014

 

Fuldaer Zeitung

 

"FRANZISKUS  UND..."

 

Zum FLYER hier klicken

 


26. September 2014

 

Fuldaer Nachrichten

 

"Graphische Variationen"


Juli 2014

 

Lauterbacher Anzeiger

 

"Blühendes Farbenspiel"


Mai 2014  

Fuldaer Zeitung

 

Gemeinsam mit 11 Künstlern der

Druckwerkstatt Fulda,

zeigte Andrea Silvennoinen ihre neusten Werke im

Stadtschloß Fulda.

"Neue Facetten der Grafik"


Fuldaer Zeitung

Serie:  Menschen in Fulda

mit

Ankündigung der Radierung- und Lichtbilder - Ausstellung

im Hotel Peterchens Mondfahrt




Mond- Segelflug & Sumsemann -

- Highlights der Wasserkuppe - 

Abbildung zeigt Radierung"Herr Sumsemann am Wahrzeichen der Wasserkuppe

osthessen news -

März 2014

Bericht zur Vernisssage der zwei Ausstellungen im Hotel Peterchens Mondfahrt

auf der Wasserkuppe

...So entstanden zunächst die stimmungsvollen Lichtbilder - Highlights der Wasserkuppe - und mit dieser Ausstellung

kam die Idee, passend zu Peterchens Mondfahrt  "Mond- Segelflug und Sumsemann" als kleine Serie zu radieren...

...fand die Radierung "Sehnsuchts - Melodie" schon einige Liebhaber. Eine weitere größere Radierung erinnert an den ersten Mann auf dem Mond,

Neil Armstrong, der am 09. August 1970 die Wasserkuppe und Hotel Peterchens Mondfahrt besuchte...



Ausstellungsbericht  1 / 2014

Herz-Jesu-Krankenhaus Fulda



Kunsstation Kleinsassen 2008


Fuldaer Zeitung  2008 


2008  Museum Modern Art

Fuldaer Zeitung